In unseren Online-Interaktiv-Seminaren ist die software-technische Ausstattung so gewählt, dass alle Vorteile einer realen Veranstaltung weitgehend erhalten bleiben. Die Inhalte, die für reale Seminare beschrieben sind, gelten auch für alle Online-Interaktiv-Seminare. Unterschiede finden Sie direkt in der Seminarbeschreibung.

Neben den großen Vorteilen der Zeit- und Geldersparnis (Anfahrt/ Hotel) bieten unsere Online-Interaktiv-Seminare einen hohen Lern- und Aufmerksamkeitseffekt aufgrund folgender Mechanismen:

  • Wie in einem realen Seminar wirken die Teilnehmer aktiv mit. Alle Workshops und Übungen werden mit entsprechender Software in virtuellen Gruppenräumen durchgeführt.
  • Aufgrund der maximalen Teilnehmerzahl von 4 Personen (Produktmanagement, Produktmarketing) und 6 Personen (Technische Dokumentation/ Medizinprodukteberater) kommunizieren die Teilnehmer auch untereinander und lernen sich kennen. Den TeilnehmerInnen steht es frei, ob sie mit oder ohne Videobild agieren, Fragen stellen oder diskutieren möchten. Der Trainer ist für alle sichtbar.
  • Die Online-Veranstaltung wird abwechslungsreich aufgrund eines Phasenkonzeptes: Lern- und Diskussionsphasen, Übungs- und Vertiefungsphasen, kleine Online-Spiele, Fragerunden sowie Pausen fördern ein anhaltend hohes Konzentrationsniveau.
  • In einem Chat werden alle Fragen gestellt bzw. dokumentiert und in einer Fragerunde beantwortet. Auch spontane Fragen sind möglich.
  • Zur Teilnahme sind ein Personal Computer oder Laptop (Windows/Mac) optimal. Bei großem Sichtfeld sind auch Tablets einsetzbar. Für eine klare Kommunikation empfehlen wir ein Headset. Eine Videokamera ist nicht zwingend notwendig, kann die Veranstaltung jedoch auflockern.
  • Seminar-Dokumentation und Teilnahmebestätigung werden Ihnen per Post zugeschickt, weiterführende Literatur, Übungsformulare und Checklisten erhalten Sie digital über einen Cloud-Zugang.
  • Vor dem Seminar erhalten Sie alle wichtigen technischen Informationen. Die Funktionalität der Online-Interaktivität wird mit Ihnen getestet.
  • Für spezielle Online-Tools, die wir für Übungen und Workshops einsetzen (z.B. Concept-Board) findet vorab eine kurze Einführung statt. Jeder Teilnehmer wird in die Lage versetzt, an allen Übungen ohne Einschränkungen mitzuwirken.